Wasserschloß in Köfering
161013GasthofzurPost06.JPG
P1440421.JPG
Kirche Köfering 3.JPG
Kirche Egglfing01.JPG
Rathaus mit Gemeindefahnen.JPG
DSCN2254.JPG
181002FotoRathaus02.JPG
Grundschule01.JPG
oGTS02.JPG
Kindergarten01.JPG
KoAlaNest01.JPG
Foto FFW.jpg
Feuerwehr 01.jpg
Bauhof 03.jpg
180417Bauhof_Gemeindezentrum 01.jpg
Gutsverwaltung1.JPG
Foto Friedhof.jpg
Foto Friedhof 02.jpg

Baugrundstücke in Köfering

Die Gemeinde Köfering hat die sog. Planungshoheit (§ 1 Abs. 3 und § 2 Abs. 1 Satz 1 Baugesetzbuch i. V. m. Art. 28 Abs. 2 Satz 1 Grundgesetz) und kann mittels Bauleitplanverfahren (Bebauungspläne) regeln, wie ein bestimmtes Gebiet bebaut werden darf (z. B. Häuserarten, Dachformen, Wandhöhen, Geschosse, Einfriedungen, Stellplatzzahlen, usw.).

Einen Anspruch zur Aufstellung eines Bebauungsplan gibt es nicht (§ 1 Abs. 3 Satz 2 Baugesetzbuch).

Grundstücke, Häuser, Wohnungen, Flächen, Gewerbeeinheiten o. ä. hat die Gemeinde Köfering aktuell nicht, um sie zum Verkauf anbieten zu können.

Es gibt derzeit einige Planungen mit unterschiedlichen privaten Investoren, die bestrebt sind, Bauland in Köfering zu erschließen und zu veräußern.

Die Verfahren, sowohl zu den Bauungsplänen als auch generell, hängen von vielen Faktoren ab (u. a. Beteiligung von Behörde, Fachstellen und Nachbargemeinden, Abwägungen von eingegangen Stellungnahmen im Gemeinderat, Anpassungen der Planungen an aktuelle Gegebenheiten, …). Daher ist aktuell noch nicht absehbar, wann und in welchem Umfang Grundstücke zum Verkauf angeboten werden können. Der Verkauf soll, nach derzeitigem Stand, nicht über die Gemeinde, sondern die Investoren erfolgen; Vormerklisten werden derzeit nicht geführt.

Sobald bzw. sofern es möglich ist, nähere Informationen hierzu mitzuteilen, werden diese bekannt gegeben.

Über den aktuellen Stand der Bebauungsplanverfahren können Sie sich hier informieren.