Wasserschloß in Köfering
161013GasthofzurPost06.JPG
P1440421.JPG
IMG_5053.JPG
Kirche Köfering 3.JPG
Kirche Egglfing01.JPG
DSCN2091.JPG
181002FotoRathaus01.JPG
Grundschule01.JPG
oGTS01.JPG
Kindergarten01.JPG
KoAlaNest01.JPG
Foto FFW.jpg
180417Bauhof_Gemeindezentrum 01.jpg
Gutsverwaltung1.JPG
Foto Friedhof.jpg
Foto Friedhof 02.jpg

Landespflegegeld (für pflegebedürftige Menschen)

20.06.2018 Mit dem neuen Landespflegegeld möchte die bayerische Staatsregierung ein wichtiges Signal setzen: Es werden 400 Mio. Euro investiert, um damit Pflegebedürftige in Bayern ab Pflegegrad 2 pro Jahr 1.000 Euro zukommen lassen – und zwar schnell und unbürokratisch.

Wappen Gemeinde Köfering.gif

Das Landespflegegeld ist eine freiwillige Leistung des Freistaates und nicht zu verwechseln mit dem herkömmlichen Pflegegeld, bei dem es sich um eine Leistung der Pflegeversicherung handelt, die Menschen zusteht, die wegen körperlicher oder geistiger Einschränkungen Hilfe im Alltag brauchen.

Wer bekommt das Landespflegegeld?

Pflegebedürftige mit Pflegegrad 2 und höher
Hauptwohnsitz in Bayern im Zeitpunkt der Antragstellung
Unerheblich ist, ob der/die Pflegebedürftige in einem Pflegeheim untergebracht ist oder zuhause lebt und versorgt wird.

Die Antragsformulare können Sie entweder im Internet herunterladen
http://www.landespflegegeld.bayern.de/antrag.asp 

oder im Sachgebiet Senioren und Inklusion des Landratsamtes Regensburg anfordern bei:

Frau Susanna Hochholzer; Tel: 0941/4009-709, E-Mail: susanna-marina.hochholzer@lra-regensburg.de

oder direkt bei der Gemeinde Köfering, Zimmer 01 (Bürgerbüro) abholen.

Auch können Sie unter der Internetseite www.landespflegegeld.bayern.de/voraussetzungen.asp übersichtlich die Anspruchsvoraussetzungen finden und weitere Informationen finden.

Kategorien: Rathaus